Inga Klamann

Fine Art

Gesichter Kuba's

La Bodeguita Del Medio 90x110 cm
La Bodeguita Del Medio 90x110 cm
Te Quiero 110x80 cm
Te Quiero 110x80 cm
VERKAUFT/SOLD Freundinnen 30x40 cm
VERKAUFT/SOLD Freundinnen 30x40 cm
Alter Mann mit Pfeife 60x80 cm
Alter Mann mit Pfeife 60x80 cm
VERKAUFT/SOLD Miss Sunshine takes a Walk 40x80 cm
VERKAUFT/SOLD Miss Sunshine takes a Walk 40x80 cm
VERKAUFT/SOLD Alter Mann mit Zeitung 50x70 cm
VERKAUFT/SOLD Alter Mann mit Zeitung 50x70 cm
VERKAUFT/SOLD Freunde 50x60 cm
VERKAUFT/SOLD Freunde 50x60 cm
Schulkinder in Havanna 90x60 cm
Schulkinder in Havanna 90x60 cm
VERKAUFT/SOLD Kleiner Baseballspieler 30x40 cm
VERKAUFT/SOLD Kleiner Baseballspieler 30x40 cm
Nach dem Regen 80x40 cm
Nach dem Regen 80x40 cm
Hände eines Tabakpflückers 60x40 cm
Hände eines Tabakpflückers 60x40 cm
Schattenspiel 60x50 cm
Schattenspiel 60x50 cm
Siesta 40x60 cm
Siesta 40x60 cm
Heißer Tag 40x50 cm
Heißer Tag 40x50 cm
La Visita 100x70 cm
La Visita 100x70 cm




Kuba - der faszinierende Inselstaat in der Karibik, mit so viel Geschichte.

Menschen die trotz vieler Entbehrungen eine solche Lebensfreude ausstrahlen, dass es Lust macht, sie in Bildern einzufangen.

Havanna Kuba

Vor dem Ersten Weltkrieg wurde Havanna als "Spielplatz des reichen Mannes", als größter Zuckerproduzent, und eine "Flucht vor Verbot" gesehen.

Habana Vieja, oder Alt-Havanna, ist der älteste Teil der Stadt, und ist heute Anziehungspunkt für Touristen.

Im Gegensatz zu anderen Bereichen der Stadt sind die Gebäude restauriert und die Straßen gereinigt.
Havanna war einst die Heimat berühmter Autoren wie Ernest Hemingway und Graham Greene. Das Hotel Sevilla, wo Greene schrieb, steht noch heute.

Das Leben wird intensiv gelebt auf den Straßen von Havanna, sie ist eine Stadt in der die Zeit stillsteht. Klassische alte amerikanische Autos aus den 1950er und 60er Jahren füllen noch immer die Straßen. Die Klänge von Salsa tönen aus jeder Bar; alte Männer sitzen in Hauseingängen, rauchen Zigarren und beobachten die Welt um sich herum; inmitten der bröckelnden, aber farbenfrohen Architektur der Altstadt von Havanna. 

In der Altstadt verkehren mehr Rikschas, Fahrräder und Pferdekarren als 1950er Buicks und Chevys, Kinder spielen Baseball, Frauen hängen Wäsche von Balkonen, Lieferanten ziehen Karren mit Obst und Gemüse, die Kundenschlange wartet geduldig vor den einfachen Geschäften, um ihre Lebensmittelkarten einzulösen und Straßenmusiker hoffen, ein paar Münzen von den vielen Touristen zu bekommen, die durch die Straßen flanieren.

-  Bis bei Sonnenuntergang das letzte Licht des Tages die Gebäude in ein leuchtendes Farbenspiel einhüllt.

 

Preise der Bilder gerne auf Anfrage             

© Urheberrecht Inga Klamann